Radfahren

Rüdesheim ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Radtouren durch den Rheingau. Auf der Strecke nach Wiesbaden durchfährt man auf rund 25 Kilometern malerische Winzergemeinden wie Eltville und Oestrich. Dieser Abschnitt eignet sich mit nur 1-2 % Gefälle besonders für Familien. Zurück geht es bequem mit der Bahn. Radeln durch das Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ lässt sich bequem auf der linksrheinischen Strecke von Bingen nach Koblenz über 65 Kilometer vorbei an Burgen und Weinhängen. Setzen Sie bequem von Rüdesheim aus mit der Fähre über und radeln Sie los.

„Tal total“, der alljährliche Klassiker: Am letzten Sonntag im Juni werden die Bundesstraßen von Rüdesheim und Bingen bis nach Koblenz auf beiden Rheinseiten für Busse und Autos gesperrt, das heißt Straße frei für Radfahrer und Skater! Informationen zu Fahrrad- und E-Bike-Verleih, Kartenmaterial und Pauschalangebote sind in der Tourist-Information erhältlich.

Laden Sie sich hier die Radkarte Romantischer Rhein herunter

Radtouren

Tour 1. Zu den Landeshauptstädten von Hessen und Rheinland-Pfalz (Ganztagesausflug) - 75 km, 7 Stunden reine Fahrzeit
Von Rüdesheim aus führt der Radweg entlang des Rheins durch den Rheingau. Diese einmalige Wein- und Kulturlandschaft besticht vor allem durch ihre zahlreichen Adelsresidenzen und Klöster sowie durch renommierte Weingüter an der Strecke. Zwischenstopps bieten sich in den Ortschaften entlang der Strecke an, besonders sehenswert ist die Altstadt von Eltville, der Wein- und Rosenstadt mit ihrer kurfürstlichen Burg (17 km, 1,5 Stunden). Von hier aus erreicht man innerhalb einer weiteren knappen Stunde Fahrzeit die Stadtgrenze von Wiesbaden mit dem Biebricher Schloss am Rheinufer. Die auf der gegenüberliegenden Rheinseite liegende, 2000 jährige Stadt Mainz erreicht man über die Schiersteiner Brücke nach weiteren 60 Minuten (10 km) Fahrzeit. Höhepunkte sind der romanische Dom St. Stephan und das Gutenbergmuseum. Zurück führt der Rheinradweg entlang des Stromes nach Ingelheim mit der ehemaligen Pfalz Kaiser Karl des Großen (21 km, 2 Stunden). Entlang des Naturschutzgebietes Rheinauen mit seinen seltenen Vogelarten gelangt man nach Bingen (10 km, 1 Stunde), von dort mit der Autofähre oder dem Personenschiff geht es wieder zurück nach Rüdesheim.

Tour 2. Ins Welterbe (Halbtagesausflug 23 km, 2 Stunden reine Fahrzeit / Ganztagesausflug 45 km, 4,5 Stunden reine Fahrzeit)
Ab Rüdesheim empfiehlt sich das Übersetzen mit der Personenfähre am Steiger 8. Der Rhein-Radweg läuft linksrheinisch direkt ab der Anlegestelle Bingen flussabwärts ins Welterbe Oberes Mittelrheintal, entlang zahlreicher Burgen, Schlösser und mittelalterliche Städte. Die Strecke ist durchgehend flach und führt meist direkt am Wasser entlang. Der Radweg läuft auf einer eigenen Trasse im Wechsel entlang der Bundesstraße B9 oder auf den Treidelpfaden entlang des Rheins. Sofern man die einmal gefahrene Strecke nicht zurück radeln möchte, empfiehlt sich die Rückfahrt mit dem Schiff (in der Sommersaison) oder per Zug ab jedem Ort im Rheintal. Beliebte Etappenziele sind die mittelalterlichen Städte Bacharach (16 km, 1,5 Stunden) und Oberwesel (23 km, 2 Stunden) mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern, Klöstern, Kirchen und den teils zugänglichen Stadtmauern. Wer dem Welterbe weiter folgen möchte, fährt an der sagenumwobenen Loreley vorbei nach St. Goar mit der Burg Rheinfels, der größten Ruine am Mittelrhein, weiter nach Boppard (21 km, 2 Stunden). Die Stadt bietet noch heute interessante Überreste der Römerzeit und zahlreiche Weinstuben, in denen der Riesling des Bopparder Hamm ausgeschenkt wird.

Tour 3. Durch den Rheingau (Halbtagesausflug - 40 km, 4 Stunden reine Fahrzeit) empfohlene Tour für E-Bikes
Die Rundtour verbindet die schönsten Winkel des mittleren und oberen Rheingaus. Ab Rüdesheim führt der Radweg R3 am des Schloss Monrepos der Hochschule Geisenheim, einziger Studienort für Weinbau in Deutschland durch die Weinberge in Richtung Schloss Johannisberg. 1775 wurde hier durch Zufall die Spätlese entdeckt. Nach einigen kleinen Anstiegen erreicht man Kloster Eberbach, noch heute ein außergewöhnliches Zeugnis der Zisterzienserbaukunst und Drehort des Weltkinohits "Der Name der Rose". Über Kiedrich erreicht man bergab schließlich den Rhein bei Eltville. Die malerische Rheinfront der Altstadt lädt zu einer Rast am Weinstand oder in einem Restaurant ein. Entlang des Flusses erreicht man nach knapp 1,5 Stunden Fahrzeit (17 km) Rüdesheim am Rhein.

Tour 4. An die Nahe (30 km, 3 Stunden)
Die leicht zu fahrende Strecke führt entlang des kleinen, gegenüber von Rüdesheim in den Rhein mündenden Flusses Nahe nach Bad Münster am Stein-Ebernburg. Nach der Überfahrt mit der Personenfähre ab Steiger 8 verläuft der Naheradweg direkt ab dem Rhein-Nahe-Eck in Richtung Süden. An der Strecke passiert man die mittelalterliche Drususbrücke in Bingen, Bad Kreuznach mit seinen sehenswerten Brückenhäusern und den Rotenfels, die größte Steilwand Deutschlands außerhalb der Alpen. Den Rückweg nach Bingen kann man in 30 Minuten auch per Bahn zurücklegen.

Kartengrundlage © OpenStreetMap-Mitwirkende - Lizenz CC-BY-SA 2.0

Erlebnis-Touren & Fahrradverleih

Erlebnisreisen durch das Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal mit dem Rad & KD Schiffen. 100 Rheinkilometer zwischen Mainz und Koblenz, begleitete Radtouren und Wanderungen im Rheingau, Mittelrhein und Taunus. Romantische Burgentour mit dem Rad & KD Schiffen (s. Schifffahrt). Radverleih für die ganze Familie sowie Gruppen zu fairen Preisen. 3-Gang-City-Bikes, 7-Gang-Trecking, 21-Gang-Touren- und Mountainbikes. Jetzt neu: Ebikes und Pedelecs. Weinwanderungen und –proben zu Fuß oder per Rad mit Dipl.-Weinbau-Ing., qualifizierte Hintergrundinfo. Transfer von Rädern und Gepäck, Shuttle-Service, Catering, Nordic Walking inkl. Stockverleih. Servicequalität – geprüfter Qualitätsbetrieb.

Radkranz, Oberstraße 42-44, 65385 Rüdesheim am Rhein, Tel.: +49(0)6722-48336 und 2394, Fax: 48195, info@rad-kranz.com, www.rad-kranz.com

 
Online buchen
Veranstaltungen